Zwei Mal höchste Punktzahl beim Carl-Friedrich-Zelter-Wettbewerb in Göppingen

Unter siebzehn teilnehmenden Chören wurden am Samstag den 17.10.2015 beim Carl-Friedrich-Zelter Chorwettbewerb in Göppingen der Mädchenchor ARTEvocale unter der Leitung von Werner F. Gann und das Männergesangsensemble CalvVoci unter der Leitung von Philipp Klahm für ihre hervorragende Gesangsleistung mit der Höchstpunktzahl belohnt.

Die Sänger von CalvVoci ehrten ihren Gründer Hans-Jörg Kalmbach, indem sie seine moderne Fassung des bekannten Volkslieds „Wenn alle Brünnlein fließen“ in ihrem neu einstudierten Programm zum Besten gaben. Mit der herzergreifenden Liebeserklärung des amerikanischen Barbershops „My Evaline“ überzeugten die Sänger Publikum und Juroren.
Der Juryvorsitzende Marcel Dreiling lobte die hervorragende Chorarbeit des Liederkranz Concordia Calw, der durch diese beiden Ensembles als einziger gleich zweimal mit der höchsten Punktzahl nach Hause fuhr. Am Sonntag wurde dann das Gesamtergebnis bekannt gegeben: CalvVoci wurde als bester Chor des Wettbewerbs zum „Chor des Jahres 2015“ ernannt!

Zugriffe: 2114